QUESTION YOUR KNOWLEDGE, CLOSE YOUR GAPS !!
TRANSLATIONS / TRADUCCIÓN / الترجمة /
Please support this blog with translation of articles into Your preferred language and send it to
enkidu.gilgamesh@yandex.com! The result will be integrated under the according language flag!

Was sind MAMMATUS Wolken?

INHALT
  1. Einstieg
  2. Verdächtige Burka
  3. Wasser für Fracking und Farming
  4. Wasserkriege und Massenflucht
  5. Schaue mit offenem Geist
  6. Verräterische Pseudo-Wissenschaft



1. Einstieg

Seit dem Beginn der Kontrolle des globalen Waserkreislaufs wurde eine bestimmte Art von Wolke nicht mehr "sehr selten".  Um ihn "attraktiv, feminin und mütterlich" klingen zu lassen, gaben sie ihm den Namen "Mammatus". Wenn Sie diesen Artikel lesen, werden Sie feststellen, welch ein Betrug und Verbrechen hinter diesem orwellischen Neusprech steckt..

Um ein Verständnis für die durch Klimarchitektur erzeugten künstlichen Bedingung zu bekommen, müssen die Mammatus-Wolken näher erforscht werden.

Damit niemand den Begriff "Inverisonswetterlage" vermisst, sei hier gesagt, dass diese Form der Inversionswetterlage technisch, zum zwecke der Klimakontrolle erzeugt wird.

Invesionswetterlage (Umkehr des vertikalen Temperaturgradienten)
https://de.wikipedia.org/wiki/Inversionswetterlage

Atmosphärischer Temperaturgradient
https://de.wikipedia.org/wiki/Atmosph%C3%A4rischer_Temperaturgradient


2. Verdächtige Burka

Mammati sind künstlich verursachte Aerosolwolken

Während natürliche Wolken gemäß dem thermalen Auftrieb nach oben streben und unten, an der Schnittstelle zur von der warmen zur kälteren Luftschicht abgeflacht sind, streben diese Wolken, von einer flach angelegten Aerosolschicht nach unten. Thermisch bedeutet dies, dass die Aerosolschicht erwärmt, während die Luftschicht darunter viel kühler ist, also entsteht thermischer Abtrieb!

Mamatus TWG clouds!

Allein diese Tatsache sollte jedem zu bedenken geben.

Nachdem der Feinstaub zur Aerosolbildung netzförmig angebracht ist, wird diese mit hochfrequenter Strahlung aus Hyperschall und Radiowellen getrimmt und gleichmäßig verteilt, so dass die Sonne hinter einer Burka verschwindet. Die Marionetten der Wettervorhersage grinsen in die Kameras und nennen sie dann "Schleierwolken", was gar nicht böse klingt, aber Giftburka-Wolken würde besser passen.

No UV-B, No VitaminD


Der Fein(st)staub sammelt durch verfrühte Desulblimation und Kondensation immer mehr Feuchtigkeit, trocknet seine Umgebung aus und sorgt für verstärkte Diffusion von unten, so dass diese Aeosolschicht immer dicker wird. Infolgedessen wird die untere Luftschicht von der Sonne abgeschirmt so dass sie abkühlt, während die Oberseite der Aerosoldecke aufrung seiner dichteren Masse, unter der Einwirkung der Sonnenstrahlung sich stärker aufwärmt. Durch die Steigerung der inneren Wärme dehnt sich die Aerosoldecke aus und wenn die Erwärmung die unterste Aersolschicht erreicht hat, führt dies zu einem thermischen Abtrieb in Richtung der darunter liegende, abgekühlten Luftschicht. Das sichtbare Resultat sind diese sonderbaren beuteligen Wolken.

Wir können sie auch "Testiculus-Wolken" nennen, um die Feministen zufrieden zu stellen, weil sie doch eher wie Säcke herabhängen. :-) Allerding haben sie häufig eine schöne glatte Form, so dass "Mammatus" oder "Busen-Wolke" auch angebracht ist. Ihr könnt sie auch "Busen des Grauens", "Giftbeutel" oder "Pestbeulen am Himmel" nennen.

Manche haben noch einen gestreckten Charakter, von ihrer Herkunft als Chemtrails her. Diese Grundstruktur ist oft auch noch an den gesättigten Aerosolwolken erkennbar, weil diese durch die gezielt ausgestreuten Fein(st)stäube entlang der Flugbahnen entstehen.

Der Begriff Chemtrail (chemischen Aerosolbahnen) ist passend, weil sie damit klar von den reinen Contrails (Kondensatikonsbahnen) unterschieden werden.


3. Wasser für Fracking und Farming

All diese Wolken dienen der Sammlung, Steuerung und Verschiebung von Unmengen von Wasser in Gebiete, wo sie für industrielle Landwirtschaft und Fracking von Erdöl und Erdgas in Sturzfluten, Superhageln und Schnee herabgelassen, im Boden gespeichert und in die Zielgebiete über Wasserpipelines weitertransportiert werden.
.
Monster Hailstorm

Bitte schaut Euch die eingebetteten Videos und Satellitenkarten an. Die gesamte Anwendung ist leicht zu beobachten. Allerdings wird viel Propaganda betrieben, um die Menschen geistig zu verblenden. Der charakteristische Abtrieb ist sogar schon bei der initialen Anlage der Chemtrails erkennbar.  Die schwereren Fein(st)stäube sacken herab, während der leichtere und wärmere Wasserdampf glatt darüber zieht.

Hier seht ihr die riesigen Kuhställe der Milch-Industrie auf der linken und die industriellen Felder auf der rechten Seite!



Im folgenden Artikel sind noch mehr solcher Beispiele!

Es ist leicht, selbst weitere Standorte zu finden, denn die Wüste ist voll damit!

Wasserarmut und Wasserreichtum!
http://geoarchitektur.blogspot.com/2016/09/wasserarmut-und-wasserreichtum.html


4. Wasserkriege und Massenflucht


Dieses Verbrechen geschieht nicht auf einem entfernten Planeten, einem fernen Kontinent einem unbekannten Land, sondern überall auf der Welt, aber Europa ist eines der am schlimmsten betroffenen Gebiete, weil Europa unter zwei Haupt-Wind-Wasser-Strömen in Richtung Nordafrika und Arabien liegt.

Das sind die Hauptzielgebiete der Wasserlieferung in dieser Klimaregion!



Die Flüchtlinge bekommen die Europäer zum "billigen Kraftstoff" aus Arabien und Nordafrika umsonst dazu. Das ist der Preis für die Energie(un)sicherheit!

Begreift bitte, das ist der Grund des Überfalls auf Libyen, Tunesien, Syrien, Irak und Yemen. Es gab dort keine "bunten, friedlichen Demonstrationen und Revolutionen". Diese wurden organisiert. bunte Revolutionen sind billiger als direkte militärische Angriffe, wenn das Land noch nicht mürbe genug ist. Wenn Chaos herrscht, kommt das Militär in Form von "Flugsicherheitszonen" und "islamistischen Terroristen", hinzu, wobei sie alle imperiale Söldner sind.

Geopolitische Lage der Türkei. | Die Interessen Europas. | Die prekäre Lage der USA.| Das Dilemma der Kurden
https://dieblauehand.info/geopolitische-lage-der-tuerkei-die-interessen-europas-die-prekaere-lage-der-usa/

Kriege werden immer um Ressourcen geführt. Heute ist die wichtigste Ressource der globale Wasserkreislauf, gefolgt vom Kohlenstoffkreislauf! Wobei auch dies zu relativieren ist, da wir das Sonnenlicht als steuerbare, handelbare Ressource zur Kontrolle des globalen Klimasystems betrachten müssen.






5. Schaue mit offenem Geist


Nur wenn Sie Ihren Geist reinigen und Ihre Wissenslücken schließen, werden Sie in der Lage sein zu vestehen, dass sie angegriffen, vergifted und entbehrt werden von SonnenlichtSauerstoffWasser, und Nahrung!























Hier noch ein Beweis der Hyperschallwellen, die auf der Seeoberfläche ihre Wirkung zeigen. Allerdings sollte immer zum Himmel geschaut werden, wenn solches bemerkt wird. Körperlich wirken die Hyperschallwellen entkräftend!




Hier noch die vergleichende Ansicht von natürlichen Kreuzwellen!




Bitte verbindet Euch über alle sozialen und asozialen Netzwerke mit Menschen aus aller Welt, um die Ereignisse ungefiltert, ohne Gehirnwäsche zu erhalten.

Erfolgreiche Wasserlieferung, Kollateralschäden inbegriffen!

Heute, Überschwemmung südlich von Mekka!

Ich möchte nur darauf hinweisen, dass der Irak gerade mit künstlichem Wetter als Waffe angegriffen wird. Es sind künstliche, hochkonzentrierte Tornados!

Mehr Extremwetterereignisse als Auswirkung der Geophysischen Kriegsführung oder kommerziellen Klimakontrolle wurde noch auf folgenden Seiten zusammengestellt.

Auxiliary spillway? Arabian soil washed away!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/all-arabia-is-one-spillway.html

ELEPHANT in the room is SRM for water theft! Extreme weather!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/water-delivery-by-tropospheric-srm.html
http://geoarchitektur.blogspot.de/p/water-deliver-with-srm.html
http://geoarchitektur.blogspot.de/p/water-delivery-by-tropospheric-srm_1.html

Meteorology & Tropospheric SRM. Cold in MiddleEast!
http://geoarchitektur.blogspot.com/2016/01/meteorology-tropospheric-srm.html

Under SRM attack: Iran
http://geoarchitektur.blogspot.de/2015/07/iran-under-srm-attack.html

Under SRM attack: Pakistan
http://geoarchitektur.blogspot.de/2016/04/pakistan-under-srm-attack.html

Under SRM attack: Zimbabwe
http://geoarchitektur.blogspot.de/2016/02/zimbabwe-attacked-by-srm-haarp.html

Under SRM attack: South Afrika
http://geoarchitektur.blogspot.com/2016/02/southern-africa-under-srm-attack.html

Latin America under SRM attack!
http://geoarchitektur.blogspot.com/2016/11/latin-america-under-srm-attack.html




Wenn Ihr etwas dagegen tun wollt, müsst Ihr erst einmal den gesamten Prozess, alle physikalischen Mechanismen, alle Methoden verstehen, um es möglichst vielen anderen Menschen erläutern zu können.

Wir brauchen eine kritische Masse von aufgeklärten Menschen, um dies in eine mächtige soziale Schwungmasse, politischen Widerstand und Druck umzuwandeln.

Stöbert bitte in den Blogs GeoarchitekturDieBlaueHandDudeWeBlog und Konjunktion herum, wo die Artikel über die Klimakontrolle erscheinen. Fangt mit irgendeinem Artikel an und hangelt Euch von dort aus auf andere, die weitere spezifische Aspekte erläutern.

Als Startpunkt wäre z.B. folgender Artikel zu empfehlen, womit Ihr Euch quasi im Initialdokument des Projekts zur globalen Klimakontrolle befindet:

1960, CIA Memorandum zur Klimakontrolle!
http://geoarchitektur.blogspot.com/2017/02/1960-cia-memorandum-on-climate-control.html

Helft bitte bei der Aufklärung.

Das ganze Verbrechen hat globale Dimensionen, schreckliche Auswirkungen und es wird sich noch verschlimmern.

Der Geoarchitektur-Blog und die Gruppen in den sozialen Netzwerken liefern Euch alle erforderlichen Fragen und Antworten. Ihr müsst Euch nicht wundern und fürchten, sondern geht mit Wissen und Erkenntnissen an die Sache ran.

Erlernt bitte alles, was damit zusammenhängt. 


6. Verräterische Pseudo-Wissenschaft

A person on twitter who wanted to "make fun" of my "non-scientific" claims and disprove them by offering a "scientific" paper gave me following article.

I used it to show him, that he didn't read it and how this paper confirms everything I am writing in my articles, tweets, comments and other posts.

When I wrote my articles I did not expect anything from scientiputas, so my work is founded on basics of physics, thermodynamics, meteorology, climatology, chemistry, and biology.

Such propaganda papers are written by brainwashed idiots, who consider themselves as scientist only because they follow the rules of scientific publishing and someone gave them a "degree" in a "university". I call these people scientiputas to separate them from remaining real scientists.

These papers create more chaos in mind than teaching anything, but I will gladly dissect this scientiputic paper, which cannot distract without revealing the key truth.

The Mysteries of Mammatus Clouds: Observations and Formation Mechanisms
David M. Schultz*,+, Katharine M. Kanak*, Jerry M. Straka#, Robert J. Trapp@, Brent A. Gordon&, Dusan S. Zrnić+, George H. Bryan**, Adam J. Durant++, Timothy J. Garrett##, Petra M. Klein#, and Douglas K. Lilly@@*Cooperative Institute for Mesoscale Meteorological Studies, University of Oklahoma, Norman, Oklahoma

"Mammatus clouds are an intriguing enigma of atmospheric fluid dynamics and cloud physics. Most commonly observed on the underside of cumulonimbus anvils, mammatus also occur on the underside of cirrus, cirrocumulus, altocumulus, altostratus, and stratocumulus, as well as in contrails from jet aircraft and pyrocumulus ash clouds from volcanic eruptions."

"Sometimes they can penetrate quite deeply from the cloud base into the subcloud air"

"they are not directly related to significant weather events on the ground and they do not apparently hold insights into forecasting severe convective storms"

"Other issues addressed in this paper include whether mammatus are composed of ice or liquid water hydrometeors, why mammatus are smooth, what controls the temporal and spatial scales and organization of individual mammatus lobes, and what are the properties of volcanic ash clouds that produce mammatus?"

"Mammatus have even been observed in contrails from jet aircraft and clouds of volcanic ash."

"Mammatus in clouds of volcanic ash may challenge the notion whether moist processes are even required in some situations."

"Because clouds of volcanic ash are moist and optically thick (Fig. 1bsection 4g), this condition is likely satisfied for these situations. This argument raises the question: are mammatus ever seen extending from optically thin clouds?"

"First, what the thickness of the cloud was at the time any hypothesized downward penetrating thermal was initiated through radiative cooling is unknown. Second, the cloud may be thinner around the mammatus because of the descent of cloudy air from around the downward-penetrating lobe and the recirculation of drier air upward."

"What are the properties of volcanic ash clouds that produce mammatus?
As previously shown, mammatus can form in volcanic ash clouds. Only a few eruptions have documented such structures, however: Mount St. Helens on 18 May 1980 (e.g., Fig. 2h), Mount St. Augustine on 27–31 March 1986 (eruption pictures available online at http://www.prattmuseum.org/kachemak/forces/volcano.html), and Mount Redoubt on 21 April 1990 (Fig. 1b). To understand possible mechanisms for such mammatus, measurements of the character of the ash clouds are required. A few research datasets have been described in the literature. For example, Hobbs et al. (1991, their Plate 1a) observed ash veils using airborne lidar in the ash plumes of the Redoubt eruptions in 1990. These ash veils were reminiscent of mammatus observed with radar (e.g., Plank et al. 1955Imai 1957Platt et al. 2002). In addition, the characteristics of pyrocumulus from in situ aircraft observations at Mount St. Helens have been described by Hobbs et al. (19811982). They found large amounts of water (Hobbs et al. 1982), consistent with the large, wet, loosely aggregated ash that formed in the cloud [what Hobbs et al. (1981) termed volcanic hail]. Such results are consistent with the conclusion of Rose et al. (2003) who found that the majority of the particle mass from the Hekla, Iceland, 26–27 February 2000 eruption was ice nucleated on the surface of ash particles."

"Remote sensing has shown that ice is an important component of volcanic clouds (Rose et al. 2004), but amounts vary markedly. Ice, which is thought to coat ash nuclei, dominates some volcanic clouds, as in the 19 September 1994 Rabaul Caldera eruption, Papua New Guinea (Rose et al. 1995) and the 2000 Hekla (Rose et al. 2003) eruptions. In contrast, in cases like the 17 September 1992 Mount Spurr eruption (Rose et al. 2001) and the 19 February 2001 eruption of Cleveland Volcano, Alaska (Gu et al. 2005), ash seems to dominate over ice during most of the life of the volcanic cloud. Finally, neither ice nor ash dominates in other volcanic clouds, such as those from the 15 June 1991 eruption of Mount Pinatubo, Luzon, Philippines (Guo et al. 2004) and March–April 1982 eruptions of El Chichón (Schneider et al. 1999). Once in the atmosphere, the mass of ice in volcanic clouds declines quickly, especially in the dry stratosphere. In the Hekla eruption, the total mass of ice decreased because of sublimation by an order of magnitude within 24 h (2 Tg to <0 .2="" a="" href="https://journals.ametsoc.org/doi/10.1175/JAS3758.1#" tg="">Rose et al. 2003
). A. Durant (2006, unpublished manuscript) has shown that, in the early stages of the September 1992 Spurr cloud, ice must have been abundant with at least 0.2 g kg−1 in the cloud 3.7 h after emplacement at −62°C and 191 hPa. After only a few hours, the same Spurr cloud contained mainly ash, apparently also because of rapid sublimation (Rose et al. 2001). Overall, the role of ice must be very important in all volcanic clouds, although some clouds dry markedly within hours (Rose et al. 2004)."

"Given the abundant ice often found in volcanic clouds, the role of subcloud sublimation could be quite important to mammatus formation. Indeed, soundings taken near the eruptions discussed above (Mount St. Helens, Mount St. Augustine, and Redoubt) all possess dry subcloud layers (not shown), similar to soundings near cumulonimbus mammatus (e.g., Clayton 1911Schneider 1920Berg 1938Hlad 1944Wagner 1948Winstead et al. 2001Wang and Sassen 2006Kanak and Straka 2006Fig. 10a of the present paper). Therefore, given the varying amounts of ice versus ash, the relative importance of sublimation versus particulate loading and fallout in creating mammatus in volcanic clouds remains unclear."

"Seventh, if mammatus are merely a manifestation of upside-down convection, then a description is needed of why cumulus turrets differ in appearance from mammatus lobes."

No comments:

Post a Comment

Evidence of Water Delivery by ClimateControl!

Water Delivery by ClimateControl Irkaya Farm- Qatar

Eugenics -> ClimateControl

Carbon Tax, Life Tax, Carbon Eugenics, Technocratic Terror

Orwell's Nightmare: Temperature Adjustments and Climate Change

Weather Warfare

KenFM hat meinen Account gelöscht!

Klimakontrol-Lobby hat mit Daniele Ganser und Co. KenFM geentert!

Klimakontrolle ist die Ursache des Klimawandels, nicht dessen Lösung!

Bitte achtet! An dem, was sie verschweigt, sollte die Falsche-Alternative erkannt werden!

GEOENGINEERING is changing weather and climate to grab TROPOSPHERIC WATER by SRM and HAARP for FRACKING and FARMING in DESERTs!

Geoengineering is never the solution against but the reason of killing and devastating changes!

This blog is absolutely not "peer reviewed" and not written by a "renown" scientiputa!

You can verify all content by Yourself!

Evidence and knowledge is not hidden from eyes, but only hidden from minds! Just open Your mind!

BE SITTING WHEN YOU WAKE UP!

BEING DUMBIFIED IS NOT AN APOLOGY FOR BEING DUMBIFIED!

It is NUCLEAR FRACTURING, not hydraulic!
----------------------- ----------------------- ----------------------- ----------------------- -----------------------
SHARING IS CARING !!

All content of this BLOG is free to share for PRIVATE non commercial use!

All "Recomended Sites" of this blog may also share this content freely.

It may be used for commenting anywhere, as link as screenshot, as quotation to teach people about Tropospheric Solar Radiation & Water Management!

Usage by Main Stream Media, privately owned or in public property, is not allowed without explicit approval!

Usage by Geoengineering (Climate Change, Global Warming) propagandists, Banksters, Politutes, Presstitutes, Scientiputas and any other kind of Gangsters is absolutely not allowed!

-----------------------------------------------------
Offline version of Blog from 08.08.2018
You can always take Your own offline version with following command on Linux/Unix systems. Wget is also available vor Windows and other operating systems.
wget -r -np -k http://geoarchitektur.blogspot.com/

-----------------------------------------------------
MIRRORS

Please create static mirrors of this blog by using the offline package offered under Downloads area.

The Mirrors will be listed here! You may also ask for blogger backups to create static blogger copies!

And You may reblog all articles on other blogs.