Select the flag of Your language! Wähle die Flagge Deiner Sprache!

Der Sauerstoff-Anteil in der Luft sinkt? Wem ist das nicht bewusst? Was ist die Ursache?

INHALT 
    1. Reduktion der Fragestellung auf CO2!
    2. Was ist die natürliche Ursache der Variation des CO2-Anteils in der Luft?
    3. Was ist die unnatürlich Ursache des Anstiegs des CO2-Anteils?
    4. Wie wird der CO2-Anteil in der Atmosphäre und an den Oberflächen der Ozeanen künstlich erhöht?
    5. Welchen Rückschluss ziehst Du daraus?
    6. Zu Überfischung, Plastikmüll, Abholzung und Desertifikation
    7. Was ist die genaue Erklärung der Schwächung der Photosynthese bei Algen?
    8. Entschlüsselung der Klimakontrolle
    9. Zusammenfassung
    10. Verbundene Artikel




    1. Reduktion der Fragestellung auf CO2! 

    Ich habe folgende Fragen gestellt, um einem Gesprächspartner zu verdeutlichen, dass ein Mensch nur dann souveräne Entscheidungen treffen kann, wenn er ausreichend Kenntnisse hat, um sich der Geschehnisse bewusst zu sein.

    Was sagt Dir der Anstieg des CO2-Anteils in der Luft?  
    Welchen Rückschluss ziehst Du daraus? 

    Durch die Beantwortung dieser und anderer Fragen erweist sich, ob jemand überhaupt fähig wäre, seine vorhandene Souveränität zu nutzen, falls er die gleichen Bedingungen wie ein Schweizer hätte, um bei einem Volksentscheid bezüglich CO2, die richtige Wahl treffen zu können.

    Die Schweizer könnten aufgrund ihrer basisdemokratischen Staatsordnung alle Maßnahmen der Klimakontrolle in ihrem Luftraum verhindern und somit den künstlichen troposphärischen Fluss durch den europäischen Luftraum insgesamt blockieren. Sie sind aber nicht urteilsfähig, weil sie genauso ahnungslos sind, wie die Deutschen und andere Völker.

    Hier sind die per NLP (Neuro Linguistische Programmierung) eingeimpften exemplarischen Antworten meines Gegenübers. Dabei ist es erschreckend, wie geschmeidig NLP auf die Gesellschaft und den Einzelnen wirkt. 

    Dabei will ich betonen, dass dieser Gesprächspartner weit mehr wusste, als allgemein üblich. Die meisten haben praktisch gar keine Kenntnis, deshalb keine Meinung und nehmen alles so hin, wie von oben verordnet. In dieser Hinsicht ist es so, als ob sie gar keine Schulbildung erhalten und sich auch im Erwachsenenalter nicht weitergebildet hätten.

    Fehbildung ist allerdings viel gefährlicher, als Ahnungslosigkeit, da es eine falsche Kenntnissicherheit vermittelt. Der Ahnungslose kann jederzeit umschwenken, wenn der Wind sich dreht.

    1. Einen Anstieg von CO2 in der Luft gab es laut bestimmten wissenschaftlichen Auswertungen immer wieder mal in der Erdgeschichte. Allerdings gab es noch keinen solch hohen CO2 Anteil seitdem der Mensch paläontologisch nachgewiesen ist.

    Welche Auswirkungen es auf den Menschen hat, wissen wir nicht genau. Allerdings ist CO2 für das Wachstum der Pflanzen nachgewiesenermaßen gut. Zwar steht der CO2 Anteil in Korrelation mit dem Temperaturanstieg, allerdings ist nicht nachgewiesen, dass das CO2 für den Temperaturanstieg verantwortlich ist. Es gibt eher Anzeichen dafür, dass es sich umgekehrt verhält. Nachgewiesen wurde ein Temperaturanstieg im Zusammenhang mit CO2 lediglich in der Umgebung eines Gewächshauses. Also einem weitestgehend abgeschlossenen, bodennahen System. 

    2. Der größte CO2 Produzent ist die Natur. Ein Vulkanausbruch bspw. schleudert mehr CO2 in die Atmosphäre als die menschlichen Einflüsse eines Jahres. Es ist daher fraglich, ob die geplante Reduzierung von CO2 sinnvoll ist bzw. ob sie überhaupt ursächlich für den Temperaturanstieg ist. Meines Erachtens sollte mehr darauf geschaut werden, was wir für die betroffenen Gebiete und Bewohner konkret tun können, anstatt uns auf das globale Klima zu konzentrieren, sofern wir nicht mehr wissen. Auch in Europa sollten wir uns zukünftig auf längere Dürreperioden einstellen und generell sorgsamer mit den natürlichen Wasserverläufen umgehen. 

    In den beiden Antworten sind sowohl die Position derjenigen die "an den Klimawandel glauben" als auch der vermeintlichen "Skeptiker" enthalten, was verdeutlicht, dass die Hauptlinie des Geoengineering-Marketings nicht beschädigt wird. Trotz einiger richtiger Ansätze bleiben die Antworten insgesamt ambivalent, unklar oder völlig falsch. 

    Die Aussagen sind die Wiedergabe der suggestiven Gehirnwäsche durch Neuro Linguistische Programmierung! Zum Beispiel sagt die Propaganda nicht, dass eine Erwärmung durch CO2 in Treibhäusern beobachtet worden sei. Diesen Rückschluss entwickelt das Opfer suggestiv aufgrund des NLP-Framings über Erwärmung durch den faktisch inexistenten Treibhauseffekt. 

    Ich will weniger darauf eingehen, warum die obigen Antworten aus suggestiver Gehirnwäsche bestehen, als vielmehr klare Erklärungen liefern, damit der Leser selbst die suggestiven Fehlschlüsse erkennt. 


    2. Was ist die natürliche Ursache der Variation des CO2-Anteils in der Luft? 

    Der Anstieg des CO2-Anteils ist ein Indikator für das Absinken des O2-Anteils, also des atembaren Sauerstoffs, denn durch Photosynthese erzeugen die Pflanzen genauso viel O2 aus dem Wasser, wie sie an C-O2 aus der Luft absorbiert haben!

    Es gibt keine Korrelation von CO2-Anstieg und Temperaturanstieg, sondern eine Abfolge der beiden. Wenn die Temperatur ansteigt, dann emittieren die Ozeane neben Wasserdampf auch etwas CO2. Mit sinkender Temperatur absorbieren die Ozeane das Wasser als Niederschlag und dabei auch CO2 aus der Luft, bzw. wird weniger CO2 emittiert.

    Abgesehen davon ist die Wirksamkeit der Photosynthese für die CO2-Menge entscheidend. Da der aktuelle CO2-Anteil mit etwa 0,04% recht gering ist, führt dessen Anstieg zu verstärkter Photosynthese und Wachstum von Pflanzen und damit zur Bindung des überschüssigen CO2, soweit genügend Sonnenlicht und Wasser vorhanden sind.

    Die Menge an CO2 und H2O in der Luft wird grundsätzlich durch die Masse der Erde und daraus resultierend die Dichte der Atmosphäre bestimmt.

    Die absolute Luftfeuchtigkeit von 4% entspricht 100% relativer Luftfeuchtigkeit!
    Die absolute CO2-Menge von 0,04% entspricht 100% relativem CO2-Gehalt in der Atmosphäre.

    Die Atmosphäre kann nicht dauerhaft mehr CO2 und H2O aufnehmen. Alles, was über 100% relativem Anteil liegt, wird den Ozeanen, den Seen, Flüssen und dem Boden zurückgegeben.

    Atmosphäre mit höherem CO2-Anteil (bei gleichbleibendem Druck) werden nicht wärmer, sondern kälter, weil CO2 nicht gut Energie absorbieren kann.

    Es gibt in den letzten Jahrzehnten dennoch Hitzewellen und regionalen und selektiven statistischen Anstieg von CO2. Die Ursache hierfür ist KLIMAKONTROLLE!

    Weitere Details dazu sind im folgenden Artikel zu finden:   

    Fragen und Antworten zu CO2!
    http://geoarchitektur.blogspot.com/p/fragen-und-antworten-zu-co2.html

    Den sogenannten Treibhauseffekt gab es nicht, gibt es nicht und wird es weder in einem Treibhaus oder sonstwo im Universum geben. Der Treibhauseffekt ist eine geschickt pseudowissenschaftlich verpackte blanke Lüge, ohne jede reale Basis.

    Die sinnlose Behauptung über den Treibhauseffekt durch den Unwissenschaftler Svante Arrhenius, wiederlegte Dr. Wood experimentell bereits im Jahre 1909. Im folgenden Artikel sind alle notwendigen Kenntnisse dazu enthalten.

    Der Treibhauseffekt hat nie existiert und wird nie existieren. Er ist eine Lüge!
    https://geoarchitektur.blogspot.com/p/der-treibhauseffekt-hat-nie-existiert.html


    3. Was ist die unnatürlich Ursache des Anstiegs des CO2-Anteils?

    Wenn die Veränderungen nicht den natürlichen Zyklen entsprechen, dann muss es eine unnatürliche Ursache geben. Da die Menge an CO2 und O2 durch die Photosynthese bestimmt werden, muss eine menschliche Aktivität die Pflanzen, insbesondere die Algen daran hindern, Photosynthese zu betreiben.

    Für die Photosynthese brauchen die Pflanzen im wesentlichen 3 Voraussetzungen:
    1. CO2 in der Luft,
    2. Sonnenlicht und
    3. Wasser an den Wurzeln. 
    Da CO2 ausreichend vorhanden ist, muss geschaut werden, ob die Pflanzen genügend Sonnenlicht und Wasser bekommen. Im Falle der Algen kann der Wassermangel ausgeschlossen werden. Folglich muss der Rückschluss gezogen werden, dass die Algen nicht genügend, bzw. nicht die Qualität an Sonnenlicht bekommen, worauf sie angewiesen sind, um Photosynthese betreiben zu können.

    Die Algen der Ozeane sind für 70% des Luftsauerstoffs verantwortlich. Sie ernähren die Korallen, Muscheln, den Krill und andere Tiere, die wiederum die Basis der Nahrungskette sind.  

    Jede Alge ist auf eine bestimmte Bandbreite der Lichtwellen angepasst. Ohne das passende Sonnenlicht sterben die Algen, bzw. können sie sich nicht entwickeln. Alle Tiere, die von ihren symbiotischen Algen abhängig sind, verhungern und ersticken ohne sie. Damit brechen sowohl der Sauerstoff-Kohlenstoff-Kreislauf, als auch die Nahrungskette an ihrem Ursprung zusammen, denn beides beginnt in den Ozeanen.

    Sinkt der Sauerstoffanteil von den derzeitigen 21% auf 20%, dann beginnt das Gefühl des Luftmangels und ab 19% das der Erstickung. Darunter wird jedes Tier ohnmächtig und stirbt durch Erstickung, was bereits in und an den Ozeanen zu beobachten ist. 

    Der CO2-Anteil wird durch Klimakontrolle künstlich erhöht. Die Klimakontrolleure warnen also vor dem, was sie selber anstellen und schieben die Schuld auf die Opfer ab! Deshalb will eine weitere Frage  formulieren und beantworten.


    4. Wie wird der CO2-Anteil in der Atmosphäre und an den Oberflächen der Ozeanen künstlich erhöht?

    Die unnatürliche Erhöhung des CO2-Anteils erfolgt dadurch, dass die Photosynthese sowohl in den Ozeanen als auch in der Luft durch Abschirmung des Sonnenlichts verhindert wird.

    Unter natürlichen Bedingungen verändert sich die CO2-Menge über den  Tag. In einem Wald liegt sie am Morgen bei 0,085%. Über den Tag wird das CO2 durch Photosynthese verbraucht, so dass am Abend nur noch 0,015% übrig bleiben.

    Wenn aber für die Klimakontrolle schichtweise Feinstaub verteilt wird, um künstliche Smogschleier und daraus Smogwolken zu bilden, dann wird das Sonnenlicht abgeschirmt, weshalb die Photosynthese geschwächt und damit der Abbau von CO2 verhindert wird. 

    Während bei optimalen Bedingungen die Messung um Punkt 12 Uhr Sonnenzeit bei 0,04% liegen sollte, liegt sie stattdessen weit darüber, z.B. 0,05%. Wird die Sonnenabschirmung mehrere Tage lang über einer größeren Region aufrechterhalten, dann kann der CO2-Anteil lokal noch weiter ansteigen. Im Weltdurchschnitt wird sie aber auf 0,04% einpendeln, weil die erhöhte CO2-Menge anderswo durch ungehinderte Photosynthese abgebaut oder wieder vom Ozean absorbiert wird.


    5. Welchen Rückschluss ziehst Du daraus? 

    Kenntnisse über die Photosynthese werden bereits in der Grundschule beigebracht und später wiederholt und vertieft!

    "Damit widersprichst Du natürlich der gängigen Erklärung. Denn diese besagt, dass durch die steigende Temperatur eingelagertes CO2 freigesetzt wird und ein Anstieg an CO2 nicht den Umkehrschluss zulässt, dass es weniger O2 gibt. Das müsstest Du etwas genauer erklären. Wenn es geht, bitte auch eine Quelle über den Verlauf des O2 Gehalts der Atmosphäre wenigstens der letzten 200 Jahre. Das wäre nett. 

    Aber angenommen es wäre so, wäre auch Punkt 2 noch keine zwingende Ursache. Es könnte ja auch sein, dass die Produktion von CO2 durch Abholzung oder Desertifikation entsteht. Gibt es da schon genauere Untersuchungen?  

    Gibt es einen Nachweis bzgl. der Zahlen von 21-20-19%? Höre das auch zum ersten Mal. 

    Auch dass es in Ozeanen zu Tod durch Erstickung kommt, kenne ich nicht. Mir ist lediglich die Problematik durch Überfischung und Plastikmüll bekannt. 

    Dementsprechend hätte ich zu all den Angaben gerne etwas genauere Hintergründe/Quellen, bevor ich mich der nächsten Frage annähere. Vielen Dank.
    "

    Da mein Gesprächspartner beweist, dass er lesen und schreiben kann, wird er eine Schullaufbahn absolviert haben. In seiner Antwort gibt er seine Informations- und Bildungsmängel wieder, wofür er als Erwachsener selbst verantwortlich ist. Jedoch sind die Lehrer, die unseren Kindern die Photosynthese beibringen, genauso verbildet und irritiert. Die große Mehrheit der Menschen, insbesondere jener Anteil, der vermeintlich gebildet sein sollte, lernt offensichtlich nur auswendig und ist unfähig, das Wissen anzuwenden.


    6. Zu Überfischung, Plastikmüll, Abholzung und Desertifikation

    Zu "Überfischung", "Plastikmüll": 

    Der Plastikmüll macht nur 0,17% des gesamten Mülls aus, wovon nur ein Bruchteil in den Ozeanen landet. Dort wo Plastikinseln entstehen, finden viele Lebewesen eine unerwartete Brutstätte für ihre Nachkommen. 

    In folgender Studie sind einige Statistiken zum globalen Müllaufkommen! 

    From resource extraction to outflows of wastes and emissions: The socioeconomic metabolism of the global economy, 1900–2015 
    Author links open overlay panel FridolinKrausmann ChristianLauk WilliHaas DominikWiedenhofer 
    https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0959378017313031#! 

     


    Zum Sauerstoffmangel: 

    Schriftenreihe: Sicherheit im Umgang mit Industriegasen SICHERHEITSHINWEISE Sauerstoffmangel  
    https://www.zchl.uni-sb.de/ueberuns/stickstoff-tanks/sicherheitshinweise-sauerstoffmangel 

    "Wird die natürliche Zusammensetzung der Luft (ca. 21 Vol.-% Sauerstoff und 79 Vol.-% Stickstoff verändert, so können Störungen oder gar Schädigungen des menschlichen Organismus eintreten. Werden der Atemluft andere Gase außer Sauerstoff beigemischt, so sinkt der Sauerstoffgehalt. Sinkt der Sauerstoffgehalt unter 15 Vol.-%, so wird dadurch die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit zunehmend vermindert. Wird der Sauerstoffmangel durch inerte Gse (z.B. durch Stickstoff, Argon, Helium…) verursacht, ist der Leistungsabfall für den Betroffenen nicht feststellbar. Er kann bei ca. 10 Vol.-% Sauerstoff in der Luft ohne Vorwarnung bewusstlos werden. Unterhalb von 6 bis 8 Vol.-% Sauerstoff kann bereits nach wenigen Minuten Tod durch Ersticken eintreten, wenn nicht unverzüglich Wiederbelebungsversuche eingeleitet werden."  

    Untersuchungen zur Wirkung der Betäubung mittels Kohlendioxid bei der Kastration männlicher Saugferkel 
    https://edoc.ub.uni-muenchen.de/12665/1/Zimmermann_Stefanie.pdf 

    "Aufgrund des Risikos bei der Verabreichung von höheren CO2-Konzentrationen als 20 % Krämpfe oder eine Anästhesie hervorzurufen, muss die Inhalation auf ein bis zwei Minuten limitiert werden. SECHZER et al. (1960) untersuchen an zwölf männlichen Probanden den Effekt einer 10 bis 20minütigen Inhalation von 7 bis 14 %igem CO2 (in O2) auf arteriellen Blutdruck, Herzfrequenz und Atemzeitvolumen sowie Katecholamine und Cortisol. Während der Hypercapnie zeigen sich alle Parameter bei allen Personen erhöht und vereinzelt werden Arrhythmien des Herzschlages registriert. Sämtliche Werte normalisieren sich innerhalb der nachfolgenden 10minütigen Sauerstoffinhalation. Während die Inhalation von CO2/O2-Gemischen in der Humanmedizin zum einen in der Therapie neurotischer Angstzustände eingesetzt wird, ist zum anderen die anxiogene Wirkung von CO2 bekannt. Bei zu Beklemmungsängsten neigenden bzw. anderweitig psychisch erkrankten Personen können durch CO2-Inhalation noch häufiger Panikattacken hervorgerufen werden (GORMAN et al., 2001; GRIEZ und VAN DEN HOUT, 1983; LATIMER, 1977; SANDERSON et al., 1989; SINHA et al., 1999; VALENÇA et al., 2002; VAN DEN HOUT und GRIEZ, 1984). LATIMER (1977) therapiert Panikattacken mittels einer systematischen Desensibilisierung durch mehrfache Inhalation von CO2/O2-Gemischen. GORMAN et al. (1988) beobachten bei durch CO2 hervorgerufenen Panikattacken eine übersteigerte Ventilation und einen Anstieg des diastolischen Blutdrucks sowie des Noradrenalingehaltes im Plasma. Weiterhin wird von Empfindungen des Erstickens, Todesangst und zahlreichen weiteren Beeinträchtigungen der Wahrnehmung berichtet (PERNA et al., 1993; SINHA et al., 1999).

    Zur Abholzung und Desertifikation: 

    Bedenke bitte, dass der Gesamtanteil des CO2 in der Atmosphäre 0,04% ist. 90% dessen entsteht durch Vulkanismus, vor allem entlang der kontinentalen Risse unter den Ozeanen. Deshalb ist der Anteil aller Lebewesen am CO2-Anteil in der Luft nur 0,004%

    Die gesamte Menschheit, mit all seiner bloßen Existenz und seinen industriellen Aktivitäten trägt dazu 10 mal weniger bei als die Ameisen. Das liegt einfach daran, dass Ameisen eine 10 mal größere Biomasse darstellen, als alle Menschen.

    Die Verbrennung von Biomasse, z.B. durch Waldbrände hat keine messbare Wirkung auf diesen Anteil und wird ohnehin durch das Nachwachsen von frischen Bäumen, Kräutern und Gräsern schnell wieder CO2 absorbiert. 

    Durch Klimakontrolle wird mehr Wasser in die Wüstengebiete verschoben, um dort Fracking von Erdöl und Erdgas und großindustrielle Landwirtschaft zu betreiben. Davon profitiert aber auch die gesamte Fauna und Flora der Wüste. Alles wächst und blüht stärker als unter natürlichen Wüstenbedingungen. 

    MaxPlanckForschung: Die Wüste grünt 
    https://mpimet.mpg.de/fileadmin/communication/Max-Planck-Forschung/PDFs/1104_Die_Wueste_gruent.pdf 

    "Der Süden Europas wird mit dem Klimawandel sehr wahrscheinlich deutlich trockener. Doch ausgerechnet in der Sahara könnten sich bei einer mäßigen Erderwärmung Pflanzen ausbreiten – so wie es auch in der Vergangenheit ab und an geschah. Martin Claußen, Direktor am Max-Planck-Institut für Meteorologie, simuliert das Wechselspiel von Klima und Vegetation. Dem Norden Afrikas prognostiziert er auf diese Weise eine grünere Zukunft.

    GRÜNGÜRTEL ENTSTEHT 
    Klimawandel: Sahara ergrünt – ein bisschen
     
    vonJoachim Wille, Aktualisiert: 22.02.20 06:06 
    https://www.fr.de/wissen/sahara-ergruent-zumindest-bisschen-13551679.html

    "Wissenschaftler gehen davon aus, dass der menschengemachte Klimawandel die Sahara-Wüste in Afrika zurückdrängt – wenn auch nur für eine gewisse Zeit. 
    • Die Sahara hat mehr als 25 Mal so viel Fläche wie Deutschland
    • Vor 11.000 bis 5000 Jahren gab es in der Wüste eine grüne Savanne mit vielen Flüssen und Seen
    • Wegen des Klimawandels könnte es in der Region bald wieder deutlich feuchter werden"
    Dabei sollte beachtet werden, dass mit der erhöhten Luft und Bodenfeuchtigkeit die Temperatur fällt, also die Subtropische Klimazone stark abkühlt! Deshalb ist es absurd, dies noch als "Erderwärmung" zu bezeichnen. Konsequenterweise wäre in dem Falle "Erdabkühlung" die passende Wortwahl. 

    Wahr ist, dass die Erde insgesamt sich weder mehr erwärmen noch abkühlen kann, sondern lediglich durch Klimakontrolle eine geplante, erwünschte, absichtliche und für manche profitable vertikale und horizontale Verschiebung von Luftfeuchtigkeit und Temperatur stattfindet!


    7. Was ist die genaue Erklärung der Schwächung der Photosynthese bei Algen? 

    Wer die ersten 2 verstanden dem, dem biete ich die 3. Frage an, die ich gleich beantworte: 

    Korallen, Muschen und Quallen die symbiotisch mit den Algen leben, geben diesen in ihrem Körper einen Lebensraum, CO2 als Dünger und einen Platz an der Sonne. Dafür bekommen sie von den Algen Zuckerverbindungen als Nahrung und Sauerstoff zum Atmen. 

    Da die Korallen sich am Felsen festsetzen, passen sich die Algen an das spezifische Lichtspektrum an, was sie durch das Meerwasser erreicht. 

    Im Prozess der Klimakontrolle durchdringt mit der Bildung von künstlichen Ozonlöchern mehr UVB-Licht die Ozeanoberfläche. Alle Algen, die dieses Spektrum nicht absorbieren können, "verbrennen" und sterben daran. 



    Im nächsten Schritt der Klimakontrolle, wenn künstliche Aerosolwolken über einen längeren Zeitraum gebildet werden, dann sterben die Algen an Sonnenlichtmangel



    Aber auch bevor die Algen sterben, werden sie von den Korallen ausgestoßen, sobald sie keine Photosynthese betreiben und die Korallen ernähren können, bzw. sogar Gifte produzieren. Dieses Ereignis nennt man Korallenbleiche, weil die Korallen ohne Algen farblos sind. 



    Bleiben die Korallen über mehrere Tage ohne Algen, dann verhungern sie und ersticken an ihrer eigenen ausgeatmeten Luft (CO2). Diese Region wird auch für alle anderen Tiere zu einer sauerstofffreien Todeszone

    Da die Algen der Ozeane für etwa 70% des Sauerstoffs verantwortlich sind, sinkt auch der Sauerstoffanteil in der Luft, was unmittelbar die Wale zur Flucht an die Strände treibt, da sie direkt an der Wasseroberfläche nicht mehr genügend Sauerstoff finden. 



    Was das Massensterben durch Erstickung angeht, habe ich viele Beispiele in folgenden Artikeln gesammelt: 

    No acidification! Intentional mass extinction of all life! 
    http://geoarchitektur.blogspot.com/p/no-acidification.html 

    Oxygen deprivation! Global suffocation! 
    http://geoarchitektur.blogspot.com/p/oxygen-deprivation.html

    Wale stranden! Meeressäuger sterben durch industriellen und militärischen SONAR und HYPER-SONAR für das Geoengineering.

    https://geoarchitektur.blogspot.com/p/criminal-stupidity-krimineller.html

    In den Artikeln werden jede Menge wissenschaftliche Studien zitiert. Die Aussagen sind keine Behauptungen, sondern dienen der Erleichterung des Einstiegs in den Themenkomplex. Sie werden durch allgemein verfügbare Kenntnisse und Studien untermauert. Dabei wurden auch Publikationen verwendet, die alles auf den "Klimawandel" zurückführen, aber dennoch die Symbiose gut erklären.

    Die Kenntnisse über die Symbiose zwischen Algen und Weichtieren gehören zu den Grundlagen der Biologie. Diese Symbiose kann sehr leicht anderweitig verifiziert werden. Damit beginnen der globale Sauerstoffkreislauf und die Nahrungskette. An beiden hängt wortwörtlich unser aller Leben. 


    8. Entschlüsselung der Klimakontrolle

    Wenn der Begriff "Klimawandel" gegen "Klimakontrolle" ausgetauscht wird, entschlüsseln sich die Inhalte in allen pseudowissenschaftlichen Publikation von selbst. 

    Das Thema ist recht umfangreich, weil die Anwendung global ist und sich auf alle Lebensräume auswirkt. Deshalb müssen die Geschehnisse aus diversen Perspektiven betrachtet werden. 

    Die Ausbildung angehender Biologen und Meteorologen wird auf fachlich isolierte Einzelaspekte reduziert, so das sie keine Zusammenhänge verstehen und erkennen lernen. Das weiß ich konkret aus persönlichen Gesprächen mit Studenten und bereits diplomierten Akademikern mit Dr. und Prof. Titeln. Sie werden belohnt und befördert, solange sie in ihrer intellektuellen Todschleife bleiben.

    Was die Photosynthese angeht, sollte die Erläuterung jedem leicht verständlich sein. So wie die Pflanzen im Garten, im Wald und in der Wohnung auf unterschiedliche Lichtspektren spezialisiert sind, so passen sich auch die Algen in den Weichtieren an das Spektrum an, was der Tiefe ihres Standortes entspricht. Drastische Abweichungen, vor allem aber der Mangel an Sonnenlicht führen zu ihrem Tod, so wie eine Zimmerpflanze ohne Licht verwelkt und stirbt. 

    Ohne Algen haben die Korallen keine Farbe, weshalb dieser Zustand als "Korallenbleiche" bezeichnet wird. 

    Die Geoengineering-Propaganda korreliert dies mit der "Erderwärmung" und dies wiederum mit CO2, wobei das letztere völlig absurd ist, da der CO2-Wert erst nach dem Tod der Algen ansteigt, weil keine Photosynthese mehr stattfindet. 

    Der Korallenbleiche und dem Massentod folgt dann die Algenblüte, da nun die Blaualgen sich an dem hohen CO2-Anteil sattessen und extrem schnell und ohne Konkurrenz wachsen können. Diese frischen Algen gleichen den Sauerstoffmangel aus, aber die toten Tiere können nicht wiederbelebt werden.

    Die Statistiker ermitteln, dass im Jahresdurchschnitt "keine statistische Veränderung" am Anteil der atmosphärischen Gase festzustellen ist! Damit sind die diplomierten Idioten völlig zufrieden, werden zu den größten Schädlingen ihrer Zunft und unwillentlich zu Handlangern der kriminellen Globalisten und Eugeniker, die diese Betrugs-Agenda betreiben und davon profitieren!

    Die Extreme sind also die Auswirkungen der extremen technischen Eingriffe. 

    Was hier für die Algen und Korallen beschrieben wurde, gilt analog für alle Pflanzen und Tiere auf dem Land und in Seen!


    9. Zusammenfassung
    • Die Menge an CO2 in der Atmosphäre wird durch die Dichte der Atmosphäre bestimmt!
    • Die Dichte der Atmosphäre ist das Ergebnis der Masse der Erde!
    • CO2-Menge von 0,04% entspricht 100% relativem Anteil, den die Atmosphäre aufnehmen kann!
    • 90% des CO2 wird durch Vulkane, vor allem unter den Ozeanen, freigesetzt!
    • Der Anteil aller Lebewesen beträgt maxima 0,004%!
    • Der Anteil des Menschen, inklusive Landwirtschaft und Industrie beträgt 0,00012%!
    • Unnatürlicher Anstieg des CO2 ist die Auswirkung der Abschirmung des Sonnenlichts!
    • Die Abschirmung des Sonnenlichts erfolgt durch künstliche Verstaubung der Troposphäre!
    • Die künstliche Verstaubung (Pinatubo-Effekt) ist die Anwendung der Klimakontrolle!
    • Je höher der CO2-Anteil ansteigt, desto weniger O2 (Sauerstoff) wurde freigesetzt! 
    • Das Massensterben ist bereits im Gange!


    10. Weitere Artikel

    Der Wald wird ermordet, so wie die Korallen durch Climate Geoengineering (Klimakontrolle)!
    https://geoarchitektur.blogspot.com/p/der-wald-wird-ermordet-so-wie-die.html

    CO2-Anstieg durch Geoarchitektur SRM! Zerlegung der Geoengineering Mafia mit einfachen Fakten!
    https://geoarchitektur.blogspot.com/p/co2-anstieg-durch-geoengineering-srm.html

    Warum wird die Anwendung des Pinatubo-Effekts übersehen?

    Folgende Artikel erläutern die Ursache der wirklichen "Erwärmung".

    Hitzewellen auf Bestellung durch Ozonlöcher jederzeit machbar! Klimakontrolle!
    https://geoarchitektur.blogspot.com/p/hitzewellen-auf-bestellung-durch.html

    Keine Erderwärmung, sondern nur die vertikale Verschiebung des Temperaturgradienten der Atmosphäre!
    https://geoarchitektur.blogspot.com/p/keine-erderwarmung-sondern-nur-die.html

    Horizontale Verschiebung von Temperatur und Wasser, natürlich und durch Klimakontrolle!
    https://geoarchitektur.blogspot.com/p/horizontale-verschiebung-von-temperatur.html


    Lizenz von Enkidu Gilgamesh - Sharing is Caring! 

    No comments:

    Post a Comment

    BE AWARE! / SEI WACHSAM!

    Access to this blog is censored!
    I can't do anything to prevent censoring! You win if You reach the sites and start reading!
    Der Zugang zu diesem Blog wird zensiert!
    Ich kann die Zensur leider nicht verhindern. Du gewinnst, wenn Du die Seiten erreichst und mit dem Lesen beginnst!
    Attention! The visitor of the blog could fall away from his supposed knowledge and beliefs! Read and watch at your own responsibility! Achtung! Der Besucher des Blogs könnte von seinen vermeintlichen Kenntnissen und Überzeugungen abfallen! Lesen und Anschauen auf eigene Verantwortung!
    Replace CLIMATE CHANGE by CLIMATE CONTROL to decode all manipulation about that easily! Ersetze KLIMAWANDEL durch KLIMAKONTROLLE, um alle Manipulationen darüber leicht zu entschlüsseln!

    QUESTION YOUR KNOWLEDGE, CLOSE YOUR GAPS !!

    I am suspended on twitter and blocked on fakebook! So don't miss me there.
    Also admins of some Diaspora pods are limiting my activity against ClimateControl. Most are not employed to act as censors, they are MindControlled by NLP.

    You feel Your chains when You move!
    ClimateControl Mafia is desperate!

    Evidence of Water Delivery by ClimateControl!

    Water Delivery by ClimateControl Irkaya Farm- Qatar

    PROPAGANDA FRAME

    Klimakontrol-Lobby hat mit Daniele Ganser und Co. KenFM geentert!
    Klimakontrolle ist die Ursache des Klimawandels, nicht dessen Lösung!
    Bitte achtet! An dem, was sie verschweigt, sollte die Falsche-Alternative erkannt werden!

    MAN MADE CLIMATE BY GEOENGINEERING

    GEOENGINEERING is changing weather and climate to grab TROPOSPHERIC WATER by SRM and HAARP for FRACKING and FARMING in DESERTs!

    Geoengineering is never the solution against but the reason of killing and devastating changes!

    This blog is absolutely not "peer reviewed" and not written by a "renown" scientiputa!
    You can verify all content by Yourself!
    Evidence and knowledge is not hidden from eyes, but only from minds! Just open Your mind!

    BE SITTING WHEN YOU WAKE UP!
    BEING DUMBIFIED IS NOT AN APOLOGY FOR BEING DUMBIFIED!
    It is NUCLEAR FRACTURING, not hydraulic!
    ----------------------- ----------------------- ----------------------- ----------------------- -----------------------

    SHARING IS CARING !!

    All content of this BLOG is free to share for PRIVATE non commercial use!

    All "Recomended Sites" of this blog may also share this content freely.

    It may be used for commenting anywhere, as link as screenshot, as quotation to teach people about Tropospheric Solar Radiation & Water Management!

    Usage by Main Stream Media, privately owned or in public property, is not allowed without explicit approval!

    Usage by Geoengineering (Climate Change, Global Warming) propagandists, Banksters, Politutes, Presstitutes, Scientiputas and any other kind of Gangsters is absolutely not allowed!


    Lizenz von Enkidu Gilgamesh - Sharing is Caring!

    MIRRORS

    Please create static mirrors of this blog by using the offline package offered in the Downloads area.

    The Mirrors will be listed here! You may also ask for blogger backups to create static blogger copies!

    And You may reblog all articles on other blogs.